Dezember 23, 2011

(1) Kommentar

Herkunft und Bedeutung der Begriffe Weihnachten und Silvester

Bald ist es wieder so weit, die besinnliche Zeit läutet ein und mit ihr das wahrscheinlich wichtigste Fest des Christentums – Weihnachten. Nicht viel später geht das Jahr zu Ende und wir feiern Silvester. Wir benutzen diese zwei Begriffe jedes Jahr aufs Neue ganz selbstverständlich, aber wir setzen uns nicht genauer mit ihnen auseinander. Es ist nun mal Weihnachten und Silvester. Aber woher kommen diese Wortschöpfungen?

 

Weihnachten ist ein germanisches Wort

Genauer gesagt, stammt der früheste Beleg dieses Wortes aus dem Germanischen um 1170 und hieß „ze wihe nahten“. Es besteht aus zwei Wortgliedern. Zum einen aus „wiha“, was so viel wie „weihen“ bedeutet . Zum anderen aus aus „-naht“, das den Nachtanbruch der damaligen Zeiteinteilung beschreibt.

Am Anfang des 15. Jahrhunderts dachte Martin Luther eher an „wiegen“ und nannte es „Wygenachten“. Und so bildete sich der Begriff „Weihnachten“.

Und was hat Papst Silvester mit der Jahreswende zu tun?

Der Begriff Silvester heißt frei übersetzt „Waldmensch“ (lat. silva für Wald), jedoch war dies nicht der Grund den Vorabend des Neujahrs so zu nennen. Er liegt viel mehr in der gregorianischen Kalenderreform des Jahres 1528. Sie verlegte das Jahresende vom 24. Dezember auf den 31. Dezember und somit fiel Silvester direkt auf den Todestag des Papstes Silvester, woher dieser Tag seinen Namen hat.

Ein Kommentar to "Herkunft und Bedeutung der Begriffe Weihnachten und Silvester"
Johann Baier said:
18. März 2015

Geistig inspiriert, passt zu dem
Wort WEIHN_ACHTEN die Bedeutung
Wegweisen beachten gut dazu.
LG H

Leave a comment
Name : 
Mail : 
Website : 
Nachricht :