November 28, 2012

(0) Kommentare

Jugendwort des Jahres gekürt: Synonyme für Yolo und wulffen

Die Entscheidung ist gefallen: Auch in diesem Jahr wurde die Sprache der Jugend wieder bedacht und daher auch das Jugendwort des Jahres gekürt. Etwas überraschend ist die diesjährige Auswahl ausgefallen, denn immerhin haben nicht viele Sprachexperten mit diesem Ergebnis gerechnet, wenngleich die Medien sicherlich hierzu auch entsprechend beigetragen haben.

Die Jugendwörter des Jahres

In diesem Jahr hat sich die Fachjury für die Ausdrücke „Yolo“ und „wulffen“ entschieden, welche sicherlich für manchen Erwachsenen zunächst einmal etwas weit hergeholt sind bzw. sehr wenig Sinn ergeben können. Doch natürlich lässt sich diese Sprache der Jugend durch entsprechende Synonyme auch übersetzen.

So bedeutet beispielsweise der bedachte und auch prämierte Ausdruck „Yolo“ nichts anderes als den Sinn das Leben zu genießen und auszukosten. „Yolo“ steht dabei als Abkürzung für den englischen Ausdruck „You only live once“, was mit „Du lebst nur einmal“ sehr gut und passend übersetzt werden kann.

Die Politik hinterlässt ihre Spuren

Beim zweiten Ausdruck „wulffen“ ist deutlich ersichtlich, dass auch die Politik und das Handeln einzelner Personen neue Wörter kombinieren können. So beziehen Jugendliche sich beim Nennen dieses Ausdrucks auf die Möglichkeit, auf Kosten anderer zu leben, womit einer Anspielung auf die Diskussion rund um die Ansprüche des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff aus den Medien Rechnung getragen wird.

Die Entscheidung für beide Ausdrücke zur Wahl zum Jugendwort des Jahres hat eine sechsköpfige Jury aus dem Langenscheidt Verlag getroffen. Dabei konnte die Fachjury in diesem Jahr aus über 40000 Vorschlägen auswählen.

Keine Kommentare to "Jugendwort des Jahres gekürt: Synonyme für Yolo und wulffen"

Noch keine Kommentare

Leave a comment
Name : 
Mail : 
Website : 
Nachricht :