September 27, 2013

(0) Kommentare

Hessischer Dialekt: Synonyme für Essen und Trinken

Katharina

, ,

Hessische Küche genießt einen hervorragenden Ruf. Der dazugehörige Dialekt hingegen, der sich durch weitestgehenden Verzicht auf Vokale bei nur leicht geöffnetem Mund kennzeichnet, macht es schwer, die Gerichte anhand der Aussprache zu identifizieren. Wer die wichtigsten Synonyme für Speisen und Getränke kennt, ist gegen Sprachtücken gerüstet.

Abbelwei und Erbelkrebbel

Schon die Bezeichnung „hessisch“ gibt auf lautmalerische Weise Auskunft über die Aussprache einzelner Wörter. Grundsätzlich lässt sich das Hessische auch im betrunkenen Zustand noch problemlos sprechen. Ein Glas zu viel vom in Hessen gern getrunkenen Abbelwei – also Apfelwein – kann diesem Dialekt also rein gar nichts anhaben.

In der hessischen Küche bereitet man allerhand der deftigen Gerichte mit Kartoffeln zu, so auch den Erbelkrebbel, der dem Kartoffelpuffer entspricht. Krebbel darf jedoch nicht verwechselt werden mit dem Kreppel, der in Hessen wiederum einen Pfannkuchen bezeichnet und besonders zu Silvester gerne gegessen wird. Mit Pfannkuchen ist übrigens das gefüllte Gebäck gemeint und nicht der in Gegenden wie der Eifel mit diesem Begriff bezeichnete Eierkuchen.

Köstliches aus dem Ofen

Wenn man Flammkuchen mag, wird man auch Ploatz mögen. Zwar ist es nicht exakt dasselbe, doch die grundlegenden Komponenten sowie die Art der Herstellung von Ploatz und Flammkuchen sind sich sehr ähnlich. Die hessische Pizza, auch Lohkuchen oder Schmirchelskuche genannt, ist eine Form des Schmandkuchens. Das Besondere hierbei ist, dass man eine Mischung aus Kartoffelbrei, Schmand, Quark und anderen Zutaten auf Brot streicht, welches dann gebacken wird.

Trifft man auf Bethmännchen, hat man es mit einem Gebäck aus Frankfurt zu tun, das aus Marzipanteig gefertigt wird und optisch an eine Mischung aus Windbeutel und Plätzchen erinnert. Wer die erwähnten Spezialitäten in ihrer Heimat kosten möchte, findet beispielsweise beim Gelbe Seiten Verlag für Frankfurt eine große Auswahl an Feinkosthändlern und Restaurants. Der Frankfurter Kranz ist übrigens auch außerhalb Hessens weit verbreitet und bedarf keines Synonyms.

Keine Kommentare to "Hessischer Dialekt: Synonyme für Essen und Trinken"

Noch keine Kommentare

Leave a comment
Name : 
Mail : 
Website : 
Nachricht :