Juli 16, 2014

(0) Kommentare

Angela Merkel wird 60: Synonyme für die Kanzlerin

Katharina

,

Angela Dorothea Merkel, am 17. Juli 1954 in Hamburg als Angela Dorothea Kasner geboren, wird 60. Seit 2005 ist Frau Dr. Angela Merkel in der mittlerweile dritten Amtszeit Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland. Bisher ist sie auch die einzige Frau unter den bisherigen acht Personen, die dieses faktisch höchste politische Amt in Deutschland innehatten.

 

Gesten und Accessoires

Neben verschiedenen Gesten, wie zum Beispiel der berühmten Merkel-Raute, die ihre Hände bei Reden bilden, oder Accessoires, wie der legendären Deutschlandkette, getragen während eines TV-Duells im Wahlkampf 2013, hat Angela Merkel im Laufe ihrer Karriere auch zahlreiche Synonyme und Spitznamen gesammelt – freiwillig und unfreiwillig.

Von Kasi zu Kohls Mädchen

Laut eigener Aussage lautete ihr Spitzname in Kindheitstagen „Kasi“, abgeleitet von ihrem alten Nachnamen Kasner. Nach einem kometenhaften Aufstieg innerhalb der CDU nach ihrem Parteibeitritt im Jahr 1990 wurde Angela Merkel bereits im Januar 1991 als Ministerin für Frauen und Jugend vereidigt. Begründet war dieser Karrieresprung ausschließlich durch die persönliche Gunst des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl. Schnell machte der Begriff „Kohls Mädchen“ die Runde. Dieses Synonym haftete ihr mindestens bis zur Wahl zur Bundeskanzlerin und teilweise auch noch bis heute an. Daneben ist natürlich der Spitzname „Angie“ überall gleichermaßen bekannt, beliebt und genutzt.

Die „Mutti“ der Nation

Mit der Wahl zur ersten deutschen Kanzlerin 2005, gleichzeitig als jüngste Amtsinhaberin, bildete sich innerhalb der Regierungsfraktion schnell ein weiterer Begriff: Als Merkel Politikerkollege Glos rügte, als dieser bei Kälte keinen Mantel trug, wurde schnell klar, dass Merkel sich häufig um andere sorgt und es gut meint – der Spitzname „Mutti“ war geboren. Verstärkt wurde diese Bezeichnung noch, als sie während der Finanzkrise 2008 mit dem Zitat „Man hätte einfach nur eine schwäbische Hausfrau fragen sollen“ ihre Sicht der Dinge umriss. Auf internationaler Bühne wird sie mit Respekt als „Madame Non“ bezeichnet, nachdem sie mit Sarkozy in der Finanzkrise von 2008 nicht übereinstimmte.

Keine Kommentare to "Angela Merkel wird 60: Synonyme für die Kanzlerin"

Noch keine Kommentare

Leave a comment
Name : 
Mail : 
Website : 
Nachricht :