August 22, 2014

(0) Kommentare

Mischpoke, Sippe und Co: Synonyme für Familie und ihr Ursprung

Katharina

Im Fall des Wortes Familie gibt es zahlreiche Synonyme, wobei hier das Wort „Familie“ im Sinne einer Gruppe von Menschen definiert wird, die meist in verwandtschaftlichem oder ähnlich engem Verhältnis zueinander stehen. Dabei gelten die Begriffe zwar alle in ihrer Bedeutung als eine Bezeichnung für „Familie“, sind jedoch unterschiedlich konnotiert.

Die Familie als Verwandtschaft

Spricht man beispielsweise von einer Sippe, ist immer eine Gruppe von Menschen gemeint, die in engem verwandtschaftlichen Verhältnis zueinander steht und/oder zudem, im engeren Sinne, blutsverwandt ist. Das Wort Sippe ist ein wenig ungenau, bezeichnet aber allgemein seit altgermanischer Zeit eine organisierte Gruppe von Menschen, die sich zueinander zugehörig fühlen. Der Begriff Sippe wird meist scherzhaft zur Bezeichnung der eigenen Familie und untereinander gebraucht.

Das Wort Mischpoke geht auf das Hebräische beziehungsweise das Jiddische zurück und bedeutet genau Familie, wobei deren Mitglieder samt und sonders in der jüdischen Kultur zu Hause sind. Im Jiddischen selbst wird das Wort vollkommen wertneutral gebraucht, während es im landläufigen Sinne meistens leicht abwertend gemeint ist.

Das eingedeutschte Wort Klan geht auf das schottische Wort Clan zurück und bezeichnet eine größere Gruppe von Menschen, die durch Familienbande zueinander stehen und ein bestimmtes Gebiet bewohnen. Dem Sinn des Wortes innewohnend ist auch, dass sich die Ursprünge bis zu einem Urahn zurückverfolgen lassen, es wird also sehr traditionell verstanden. Die Mitglieder eines Klans müssen nicht zwingend blutsverwandt sein, wichtiger ist das Dazugehörigkeitsgefühl.

Die Familie als Bande

Einen ganz anderen Sinn bekommt das Wort Familie allerdings, wenn es, wie schon längst üblich, als Synonym für die italienische Mafia gebraucht wird. Es bezeichnet so nicht eine Gruppe von Menschen, die eng oder entfernt verwandt sind, sondern eine Gruppe von Kriminellen, die ihre Machenschaften verbergen wollen und deshalb eine eingeschworene Gemeinschaft, ähnlich einer Familie, bilden. Zum Teil wird die Familie auch salopp als „Anhang“ bezeichnet.

Keine Kommentare to "Mischpoke, Sippe und Co: Synonyme für Familie und ihr Ursprung"

Noch keine Kommentare

Leave a comment
Name : 
Mail : 
Website : 
Nachricht :