August 23, 2013

(0) Kommentare

Achtung Fettnäpfchen: Fremdwörter, die oft verwechselt werden

Die deutsche Sprache hat so ihre Tücken. Diese zeigen sich vor allem, wenn ein Sprecher Fremdwörter benutzt und das nicht korrekt, sondern sie mit einem ähnlich klingenden Wort verwechselt. So kann der ehrgeizige Versuch eloquent zu wirken schnell nach hinten losgehen.

August 20, 2013

(0) Kommentare

Fachjargon der Finanzwelt: Wovon Banker und Broker sprechen

Katharina

, ,

Das Vertrauen der Bürger in die Finanzbranche wurde durch anhaltende Krisen empfindlich gestört. Schuld ist nicht zuletzt ein eigener Fachjargon, der geradezu darauf aus ist, einfache Kunden zu täuschen und ihnen unnötige Angebote schönzureden. Wer verantwortungsvoll mit seinem Geld umgehen möchte, sollte deshalb zumindest einige Grundbegriffe aus der Welt von Bankern und Brokern beherrschen.

Oktober 21, 2011

(0) Kommentare

Fremdwörter – Alles eine Typ-Frage

Sich Fremdwörter, Begriffe und Definitionen einzuprägen, ist gewiss nicht einfach und macht nur wenig Spaß. Das Gelernte wird dabei leider oft wieder schnell vergessen, da es nicht im Langzeitgedächtnis abgespeichert worden ist. Wie effektiv und spaßig eine Lernmethode ist, hängt nicht zuletzt vom jeweiligen Lerntyp ab. Man unterscheidet hier in haptisch-motorische, auditive, kommunikative und visuelle Lerntypen.

Oktober 7, 2011

(0) Kommentare

Kleine Geschichte der Fremdwörter

Wie in allen Kultursprachen, so gibt es auch in der deutschen Sprache eine große Zahl von Wörtern aus anderen, das heißt aus fremden Sprachen. Sie werden üblicherweise Fremdwörter genannt. Was ist überhaupt ein Fremdwort? Woran erkennt man es?

Oktober 6, 2011

(0) Kommentare

Einsatz von Synonymen im täglichen Leben

Man sagt, deutsche Sprache, schwere Sprache. Davon können Migranten ein Lied singen. Doch ist Deutsch auch für viele die schönste Sprache der Welt. Jede Sprache verfügt über Synonyme, das heißt Wörter, die alle die gleiche Bedeutung haben. Synonyme sind also sinn- und sachverwandte Wörter.