August 9, 2013

(0) Kommentare

DDR-Symbole als Synonyme sozialistischer Tugenden

Katharina

,

Der 13. August 2013 ist der 52. Jahrestag des Berliner Mauerbaus, der Deutschland in die Bundesrepublik Deutschland BRD und die Deutsche Demokratische Republik DDR aufteilte. Kürzlich gab es eine Debatte im Bundestag über ein Verbot der DDR-Symbole, sogar mit nationalsozialistischen Zeichen wurden sie verglichen. Die Forderung der ehemaligen Opfer von SED und Stasi wurde jedoch von Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger abgelehnt, da „die Unrechtstaten des SED-Regimes nicht mit den Gräueltaten des Nationalsozialismus gleichgesetzt werden können“. Ein Einlass, um sich mit den verschiedenen Symbolen aus der DDR und deren Bedeutung sowie Hintergründen auseinanderzusetzen.

März 26, 2013

(0) Kommentare

Ost und West: Synonyme aus dem geteilten Deutschland

Katharina

, , , ,

Sowohl in Ost- als auch in Westdeutschland gab es ganz eigene Begrifflichkeiten, die den Bewohnern des gegenteiligen Wohngebietes nicht bekannt waren. Prinzipiell ist es in Deutschland zwar üblich, dass regionale Mundarten und Begriffe für Dinge und Handlungen unterschiedlich sind und nicht von allen Menschen verstanden werden. Das verbale Gefälle zwischen Ost und West war in manchen Fällen besonders deutlich.