August 23, 2013

(0) Kommentare

Achtung Fettnäpfchen: Fremdwörter, die oft verwechselt werden

Die deutsche Sprache hat so ihre Tücken. Diese zeigen sich vor allem, wenn ein Sprecher Fremdwörter benutzt und das nicht korrekt, sondern sie mit einem ähnlich klingenden Wort verwechselt. So kann der ehrgeizige Versuch eloquent zu wirken schnell nach hinten losgehen.

Januar 27, 2012

(0) Kommentare

Viele Wörter rund ums Geld

Money talks. Im wahrsten Sinne des Wortes. Römische Soldaten bekamen ihren Lohn in Münzen zusammen mit Salz ausgezahlt. Daher stammt das Wort „Salär“. Geld ist so wichtig wie das tägliche Salz. Inzwischen hat das Wirtschaftsleben jedoch viele Begriffe aus dem Englischen assimiliert, wie zum Beispiel „Cash“, „Money“ oder „Buck“. Der Vielzahl dieser Begriffe entspricht die Vielzahl von Tagesgeldkonten auf dem Markt.

November 1, 2011

(0) Kommentare

Die Welt der Anglizismen

Bei einem Anglizismus handelt es sich um die Beeinflussung einer Ausgangssprache durch die englische Sprache. Seit Mitte der 1990er Jahre hat die Verwendung von Anglizismen stark zugenommen, sich teilweise gar verdoppelt.

Oktober 21, 2011

(0) Kommentare

Fremdwörter – Alles eine Typ-Frage

Sich Fremdwörter, Begriffe und Definitionen einzuprägen, ist gewiss nicht einfach und macht nur wenig Spaß. Das Gelernte wird dabei leider oft wieder schnell vergessen, da es nicht im Langzeitgedächtnis abgespeichert worden ist. Wie effektiv und spaßig eine Lernmethode ist, hängt nicht zuletzt vom jeweiligen Lerntyp ab. Man unterscheidet hier in haptisch-motorische, auditive, kommunikative und visuelle Lerntypen.

Oktober 6, 2011

(0) Kommentare

Einsatz von Synonymen im täglichen Leben

Man sagt, deutsche Sprache, schwere Sprache. Davon können Migranten ein Lied singen. Doch ist Deutsch auch für viele die schönste Sprache der Welt. Jede Sprache verfügt über Synonyme, das heißt Wörter, die alle die gleiche Bedeutung haben. Synonyme sind also sinn- und sachverwandte Wörter.