März 20, 2014

(0) Kommentare

Der Lenz ist da: Synonyme für den Frühling aus unterschiedlichen Epochen

Katharina

, ,

Nach einem langen, kalten und dunklen Winter sehnen sich die Menschen wieder nach mehr Sonne und Wärme. Deshalb zählt der Frühling zu den beliebtesten Jahreszeiten überhaupt. Nicht nur die Menschen strömen wieder nach draußen, auch die Natur erwacht zu neuem Leben und zeigt sich in ihren prächtigsten Farben. So steht der Frühling nicht nur symbolisch für einen Neuanfang.

März 5, 2014

(0) Kommentare

Shopping-Vokabular: Synonyme fürs virtuelle Einkaufen

Einkaufsmöglichkeiten im Internet und ein zunehmend globalisierter Markt führen auch zu Veränderungen in der Sprache. Wurde in der Vergangenheit noch der Hausmeister gerufen, erscheint heute das Facility Management. Ähnlich verhält es sich beim Einkauf, der aktuell gerne Shopping genannt wird.

November 17, 2013

(0) Kommentare

Sich selbst beschreiben: Synonyme fürs Dating-Profil

Liebe in Online-Singlebörsen finden zu wollen, ist durchaus legitim und in einigen Fällen auch mit Erfolg versehen. Um gute Aussichten auf schnellen Erfolg und viele Flirts erhalten zu können, gilt es jedoch, das eigene Dating-Profil interessant und abwechslungsreich zu gestalten.

Oktober 17, 2013

(0) Kommentare

Schrippe, Wecke und Co: Synonyme für Gebäck und ihre Herkunft

Katharina

, ,

Die kleinen Brote sind wohl überall bekannt und auch beliebt. Doch genauso wie es verschiedene Brötchensorten gibt, existieren auch unterschiedliche Bezeichnungen für das „Brötchen“. Dieses Wort wird vor allem im nördlichen Teil Deutschlands genutzt, doch weiß man auch im Rest des Landes, was damit gemeint ist. Im Gegensatz zu anderen Begriffen, die ausschließlich in bestimmten Regionen benutzt werden.

Juli 23, 2013

(0) Kommentare

Synonyme aus dem Wahlkampf und was dahintersteckt

Katharina

, ,

Viele Menschen fragen sich, was die Politiker ihnen mit ihren vielen, wortgewaltigen, bildhaften Aussagen eigentlich sagen wollen. Die Reden, die für die Politiker geschrieben werden, sind häufig schwer verständlich, beziehungsweise so formuliert, dass man ihnen nicht leicht folgen kann. Meist enthalten sie auch viele leere Floskeln und bedeuten gelegentlich wenig oder inhaltlich gar das Gegenteil von dem, was die Worte transportieren. Häufig sagt man deshalb auch, ein Politiker redet eine halbe Stunde und hat nichts gesagt. Aufgrund dieser Tatsachen ist das Vertrauen der Bevölkerung in die Regierung häufig sehr gering und man fühl sich getäuscht oder in die Irre geführt. Als kundiger Bürger sollte man wissen, was manche schwammigen Aussagen bedeuten, um auch wirklich zu verstehen, was die Politiker eigentlich sagen wollen.

April 3, 2013

(0) Kommentare

Schweiz und Österreich: Synonyme aus dem deutschsprachigen Ausland

Zwar wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz die gleiche Sprache gesprochen, jedoch gibt es zwischen den einzelnen Dialekten gewisse Unterschiede. Wer bereits einmal Urlaub im deutschsprachigen Ausland gemacht hat, der wird bemerkt haben, dass nicht nur die Aussprache eine andere als in Deutschland ist, sondern auch, dass es für bestimmte Dinge andere Ausdrücke gibt.

Februar 20, 2013

(0) Kommentare

Baustelle BER: Synonyme für den „Fluchhafen“

Katharina

, ,

Pleiten, Pech und Pannen, das gibt es nicht nur beim Projekt Stuttgart 21, der Elbphilharmonie, die in Hamburg entstehen soll, oder der Waldschlösschenbrücke in Dresden. Auch beim geplanten Flughafenbau BER in Berlin läuft nichts wie geplant.

Januar 24, 2013

(0) Kommentare

Beamtendeutsch: Die lustigsten Synonyme

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht – diese Philosophie haben sich die deutschen Ämter und Behörden auf die Fahnen geschrieben. Behördliche Briefe und Bescheide gleich beim ersten Lesen zu verstehen, ist deshalb selbst für Menschen, die der deutschen Sprache mächtig sind, schwierig. Denn diese Schriftstücke sind in einer eigenen Sprache abgefasst: dem Beamtendeutsch.

November 14, 2012

(0) Kommentare

„Denglisch“ auf dem Vormarsch: Anglizismen als Synonyme

Anglizismen haben die deutsche Sprache überschwemmt und das nicht nur erst seit dem letzten Jahrhundert. Häufig wird das Benutzen dieser Anglizismen nicht einmal mehr bemerkt. Schließlich tragt die Mehrheit heute Jeans, verbringt Zeit mit seinem Partner oder macht Sport. Diese Anglizismen sind so selbstverständlich geworden, dass ihre fremde Herkunft nicht mehr reflektiert wird.

November 7, 2012

(0) Kommentare

Mit Synonymen spielerisch den Wortschatz von Kindern erweitern

Kinder prägen sich neue Lerninhalte am besten ein, wenn diese spielerisch aufbereitet werden. Voller Neugierde blickt der Nachwuchs auf die Welt. In keiner anderen Lebensphase ist der Mensch so aufnahmefähig wie in seinen ersten Lebensjahren. Der Wortschatz der Heranwachsenden kann deshalb leicht mit kreativen Übungen gefestigt und erweitert werden.